Green unileben

Es wird angestrebt, die Veranstaltung nach den Kriterien des Österreichischen Umweltzeichens für Green Meetings auszurichten. Wir freuen uns, wenn Sie diese Bemühungen gut heißen und auch von Ihrer Seite unterstützen.

Das Veranstaltungsmanagement der Universität Wien ist seit September 2015 Lizenznehmer für "Green Meeting"-Zertifizierungen und ist darauf bedacht, Veranstaltungen nach der Richtlinie des Österreichischen Umweltzeichens für Green Meetings & Green Events durchführen. Daher bemühen wir uns, in allen Bereichen Ressourcen zu sparen, Abfälle zu vermeiden und umweltbewusst zu handeln. Als Veranstalter verzichten wir z.B. weitgehend auf Drucksorten und lassen diese in einer zertifizierten Druckerei nach den Richtlinien des Österreichischen Umweltzeichens produzieren, stellen ein Abfall-Trennsystem bereit und empfehlen eine ressourcenschonende Anreise zum jeweiligen Veranstaltungsort.

Wir haben unseren Messebauer gebeten, folgende Vorgaben zu erfüllen:

  • Die verwendeten Materialien sind so weit wie möglich recycle-bar.
  • Die Stände bzw. Bauteile werden nach Möglichkeit wieder verwendet.
  • Die verwendeten Beleuchtungssysteme sind energiesparend.
  • Anfallende Abfälle werden gemäß des angebotenen Trennsystems entsorgt.
  • Um Ressourcen zu sparen, verzichten wir auf Teppich.

Danke, dass auch Sie einen Beitrag leisten, indem Sie nach Möglichkeit unsere Vorschläge annehmen:

  • Sie verwenden für notwendige Druckwerke 100% Recyclingpapier oder zumindest total chlorfrei gebleichtes (TCF) Papier oder lassen in einer zertifizierten Druckerei nach den Richtlinien des Österreichischen Umweltzeichens drucken.
  • Sie verwenden übrig gebliebene Broschüren bei anderen Veranstaltungen wieder.
  • Sie drehen während der Aufbauzeit sowie über Nacht den Strom ab und lassen die Geräte über Nacht nicht auf Standby.
  • Sie verzichten auf Give-Aways. Sollte das nicht möglich sein, verwenden Sie langlebige bzw. weiter verwendbare Produkte aus umweltfreundlichen Materialien ohne Kunststoff-Einzelverpackung und Batterien, aus fairem Handel oder mit anerkannten Gütesiegeln.
  • Sie verwenden ggf. wiederverwendbare, umweltfreundliche Dekoration.
  • Sie bevorzugen Stoff- und Papier- an Stelle von Plastik-Sackerl.
  • Bitte lassen Sie Ihre Namensschilder nach Ende der Messe am Stand liegen.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!